Seite drucken
Stadt Ehingen (Donau) (Druckversion)

Musik

Vielfältiges Musikprogramm

Jazztage
Jazztage

Ehingen bietet ein reichhaltiges Musikprogramm. Das städtische Kulturamt, die Volkshochschule und die Musikschule bieten eine Fülle musikalischer Einzelveranstaltungen. Zwei Festivals haben einen festen Platz im Kulturleben der Stadt: der musiksommer ehingen und die Ehinger Jazztage.

Zahlreiche Musikvereine und Chöre treten im Jahreskreis als Musiker aber auch als Konzertveranstalter auf. Die Kirchen pflegen eine lange Tradition mit ansprechenden Konzerten in den Gotteshäusern.

Konzertveranstaltungen des Kulturamts & Tickets

Von Musical, über Volksmusik bis hin zur Klassik bieten die Veranstaltungen des Kulturamts.
Tickets für die einzelnen Musikveranstaltungen sind hier erhältlich.

Anzeigen:
Suchtext:

März
29
Half Broke Horses / Theater in Englischer Sprache
29.03.2017 um 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt Ehingen
Ort: Kultur- und Tagungszentrum Lindenhalle

 
A dramatic memoir of early Twentieth century America by Jeanette Walls
 
After a fascinating memoir about her vagabond parents (The Glass Castle, 2005), Walls turns her sights on her grandmother Lily Casey Smith, who died when Walls was eight. Because she uses a first-person narrative voice to capture Lily’s scrappy voice and imaginatively fills in some of the missing details of Lily’s life, Walls calls the work “A True-Life Novel,”. TNT and the American Drama Group Europe turn this work into a “True life play”.
 
Lily’s father is an eccentric who once spent three years in prison for murder, idolizes Billy the Kid and believes child’s play is a waste of time. Lily’s childhood on ranches in west Texas and New Mexico is an idyll filled with chores like breaking horses. She wins academic honors at the Catholic boarding school she attends until her father spends her tuition money to buy some dogs. A scrapper, Lily overcomes every setback. When the Depression hits, she moves to Chicago, where she marries a salesman who turns out to be a thieving bigamist, “a crumb bum” as Lily calls him. At 27, she starts college in Arizona where she meets and marries Jim Smith, whose no-nonsense smarts match Lily’s. When money gets scarce, Lily, supplements the family income by selling bootleg liquor. Jim lands a job managing a 100,000-acre cattle ranch and builds a dam that allows the ranch to survive a terrible drought. Lily’s relationship with her equally headstrong but less practical daughter Rosemary
- who grows up to be Wall’s mother - becomes increasingly prickly but nothing can stop this woman and she carves her path through the “American Century”.
 
The play is written by Paul Stebbings and Phil Smith who have a long and successful history of adapting prose for the stage, which includes: ONE LANGUAGE MANY VOICES, MOON PALACE , THE GRAPES OF WRATH and FAHRENHEIT 451
The production will include a newly composed musical score and dynamic physical theatre and startling visual imagery – a style that has made TNT and ADGE probably “The most popular touring theatre company in the world” China National TV.
 
Directed by PAUL STEBBINGS
Dramaturgy: PHIL SMITH
Musical composer & director: JOHN KENNY
Producer: GRANTLY MARSHALL

 
Preise:
VVK € 15,00 / ermäßigt € 13,00
AK     18,00 / ermäßigt € 16,00
Schüler / Studenten: € 10,00

Apr
09
Jahreskonzert 2017
09.04.2017 um 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Veranstalter: Musikverein Frankenhofen e.V.
Ort: Kultur- und Tagungszentrum Lindenhalle

Jahreskonzert am Palmsonntag
Der Musikverein Frankenhofen lädt zu seinem Jahreskonzert am Sonntag, 9. April, um 19 Uhr in die Lindenhalle nach Ehingen ein.
Sinfonische Blasmusik sowie Bearbeitungen aus Filmen und Musicals werden die Musikerinnen und Musiker dem Publikum präsentieren. Wir würden uns sehr freuen, Sie persönlich an diesem Sonntagabend begrüßen zu dürfen.
Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Konzertbeginn ist am Sonntag, 9. April, um 19 Uhr, Lindenhalle Ehingen, Saalöffnung 18 Uhr.
Programm Jahreskonzert
Jugendkapelle, Ltg. Regina Bolach
"Jubilance", von James Swearingen
"Ivanhoe" - eine mittelalterliche Legende, von Elliot del Borgo
 
Aktivenorchester, Ltg. Josef Uhl
"Young Pheasants in the Sky" ("Junge Fasane am Himmel") - Fanfare, von Satoshi Yagisawa
"Xenia Sarda" (Urlaubserinnerungen an Sardinien), von Hardy Mertens
"Noah s Arc", ("Die Arche Noah") von Bert Appermont

  • Die Nachricht
  • Aufmarsch der Tiere
  • Der Sturm
  • Lied der Hoffnung

Highlights aus "The Seville Suite" - aus dem Musical "Riverdance", von Bill Whelan, arr. Johan de Meij

  • Kinsale (irisches Städtchen)
  • Vater Conry‘s Freudentanz
  • Die Küste von Galicien
  • Caraçena (kleines spanisches Dorf)
  • Klagelied des O‘Donnell
  • Der Weg nach La Coruña
  • Der Freudentanz von Caraçena

"Out of Africa" - Titelmusik aus dem Film "Jenseits von Afrika", von John Barry, arr. Johan de Meij

Weitere Infos unter: http://www.musikverein-frankenhofen.de/

Mai
03
Benefizkonzert Konzertsoiree mit Henriette Gärtner
03.05.2017 um 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Veranstalter: Rotary Club Ehingen-Alb-Donau
Ort: Kultur- und Tagungszentrum Lindenhalle Ehingen

Der  Erlös des Klavierkonzerts fließt in die Finanzierung von  Operations- und Rehabilitationskosten für den seit einem Badeunfall im Jahr 2005 ab dem 6. Halswirbel querschnittsgelähmten Alexander Kohal aus Munderkingen. Der 18-jährige Schüler des Wirtschaftsgymnasiums Ehingen kann zurzeit seine Arme kaum und die Finger gar nicht bewegen und ist auf den Rollstuhl angewiesen.
Geplante Operationen und spezielle Rehabilitationsmaßnahmen an einer Schweizer Spezialklinik lassen auf eine Besserung der Arm- und Fingerfunktion hoffen, die dem jungen Mann wieder das Schreiben und ein selbstständigeres Leben ermöglichen können. Die hohen Kosten werden nicht vollständig von der Krankenversicherung getragen und ihre Finanzierung werden seiner Familie noch erhebliche Belastungen aufbürden. Diese sollen durch das Benefizkonzert gemindert werden.
Alexander Kohal 
wünscht sich, nach dem Abitur im IT-Bereich zu arbeiten.

Die Künstlerin des Abends, Henriette Gärtner, kann auf eine 35-jährige internationale Konzerttätigkeit als Pianistin zurückblicken. Sie ist Absolventin der Accademia Pianistica "Incontri  col Maestro" in Imola/Italien und holte sich  Impulse und Anregungen in Interpretations- und Meisterkursen bei vielen bedeutenden Musikern wie  Rudolf Buchbinder, Christian Zacharias u.a..  Der bedeutende Münchner Kritiker Joachim Kaiser urteilte über ihre Interpretation der "Mondscheinsonate" auf der CD "Luna":  
"Nicht nur meisterhaft, sondern genial !"
Sie produzierte etliche weitere CDs und DVDs und trat bei Rundfunk und Fernsehen auf.  Ihr Spiel wird regelmäßig als  virtuos, nuancenreich, gefühlvoll und ausdrucksstark beurteilt und führt zu begeisterten Ovationen.

 

Eintrittskarten       20 €      Schüler/Studenten 10 €
sowie an der Abendkasse 
in der Lindenhalle oder im Vorverkauf:   
 

Goldschmiede Bayrl-Mittl                                                 
Hauptstr. 58                                          

89584  Ehingen                                     

Bäckerei Doll                          
Donaustr. 25                          
89597 Munderkingen
 Bestellung per E-Mail:
steffen-munderkingen(@)web.de
 

 

Konzert-Programm:

Baldassarre Galuppi 1706-1785
 Sonate V, C-Dur
- Andante
- Allegro
- Allegro assai
 
Carl Filtsch 1830-1845
Romanze ohne Worte op. 3 Nr. 1 Andante espressivo Rondo a Capriccio G-Dur, op. 129
Bekannt aus:
Die Wuth über den verlorenen Groschen ausgetobt in einer Kaprize Sonate B-Dur op. post. D 960
- Molto moderato
- Andante sostenuto
- Scherzo - Allegro vivace con delicatezza - Trio
- Allegro, ma non troppo Adieu op. posth. No.3
 

Das Lebewohl von Venedig:
Andante Introduktion und Variationen op. 2
Über ein berühmtes Thema aus der Oper
"Die Piraten" - V.Bellini
 
Ludwig van Beethoven 1770-1827
Rondo a Capriccio G-Dur, op. 129
Bekannt aus:
Die Wuth über den verlorenen Groschen ausgetobt in einer Kaprize
                                                                       
Franz Schubert 1797-1828
Sonate B-Dur
op. post. D 960
- Molto moderato
- Andante sostenuto
- Scherzo - Allegro vivace con delicatezza - Trio
- Allegro, ma non troppo

Mai
06
Heut nemme und morga net glei
06.05.2017 um 20:00 Uhr bis 22:30 Uhr
Veranstalter: Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle
Ort: Lindenhalle Ehingen

Da sag noch einer, die Schwaben könnten nix außer "schaffa"!
Nein, die neue Tour der "Stumpfes" versinnbildlicht wie kein anderes Bühnenprogramm aus den mittlerweile 25 Schaffensjahren der schwäbischen Kultband, dass das bei unseren italienischen Nachbarn gelebte "dolce far niente" auch in der schwäbischen Lebensart schon immer sprachlich verwurzelt ist.
Diesen und vielen anderen Lebensweisheiten gehen die vier skrupellosen Hausmusiker in ihrem neuen Programm auf den Grund. Weil: Kaum einer kennt Land und Leute besser als die Herren Stumpfes. Dabei bedienen sie sich natürlich ihres auf der Bühne aufgebauten "fahrenden Musikalienhandels": Es wird gezupft, gezogen, geblasen, gesungen, gebrüllt, gestrichen, geschlagen, getrunken, gegessen, geschwitzt was das Zeug hält.
 

Mai
13
Jahreskonzert der Stadtkapelle Ehingen
13.05.2017
Veranstalter: Musikverein "Lyra" Ehingen
Ort: Lindenhalle

Mehr Infos zum Konzertprogramm unter www.musikverein-ehingen.de

Einträge insgesamt: 32
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [7]

musiksommer ehingen 2017

Besuchen Sie die sommerlich heitere Konzertreihe, die jährlich im Sommer die Stadt belebt.
Der nächste Ehinger musiksommer findet vom 24. Juni bis 23. Juli 2017 statt.

Anzeigen:
Suchtext:

Juni
24
ERÖFFNUNGSKONZERT - musiksommer ehingen 2017
24.06.2017 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Stadt Ehingen
Ort: Lindenhalle

Duke Ellington
Second Sacred Concert
Leitung: Wolfgang Gentner und Simon Föhr

Beim Eröffnungskonzert des Ehinger Musiksommers erklingt in diesem Jahr das große sakrale Werk „Second Sacred Concert“ von Duke Ellington. Über einhundert Sängerinnen
und Sänger (MontagsChor der vhs Ehingen und der Chor CHORISMA Warthausen) werden gemeinsam mit einer Big Band das Werk zu Gehör bringen.

Die Big Band wird zu diesem einzigartigen Projekt aus erfahrenen Schülern der Big Band des Johann-Vanotti-Gymnasiums, Schülern und Lehrkräften der Musikschule der Stadt Ehingen sowie bekannten Musikern der Ehinger Bläserszene zusammengestellt.

Für das 50-minütige zweite „Sacred Concert“, welches 1968 in New York uraufgeführt worden ist, wählte Duke Ellington den Psalm 150, in welchem in wunderbaren Worten die Menschen aufgefordert werden, Gott mit Gesang, Instrumenten und Tanz den Lobpreis darzubringen. „Klassischer“ Jazz verbindet sich mit hymnischen und choralartigen Passagen, stilistisch am Gospelgesang orientiert.

Der Chorpart reicht von reinem A-Cappella-Gesang, Liedern mit Combo- und Solobegleitung bis hin zu kraftvollen Tutti-Passagen. Wundervolle Melodien hat
Ellington für die Sopran-Solistin geschrieben (bei der Uraufführung sang Alice Babs). Und natürlich unverkennbar ist der typische Ellington-Sound der Big
Band.

Im ersten Teil des Konzertes präsentieren sich Chor und Big Band mit eigenen Stücken, die stilistisch das Programm abrunden. Freuen Sie sich auf dieses einzigartige Konzert, das Unterhaltung auf hohem Niveau bieten wird. 


VVK 10 EUR I AK 12 EUR I Schüler, Studenten 5 EUR

Juni
25
BLECH & HOLZ - musiksommer ehingen 2017
25.06.2017 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Stadt Ehingen
Ort: Ev. Kirche Weilersteußlingen

Vom Barock bis zur Moderne
Brass Five, Bläserquintett der Stadtkapelle Ehingen 
Bello Ragazzi, Saxofonquartett

Bello Ragazzi                                                            
Birgit Baur, Sorpansaxofon und Altsaxofon
Sebastian Ziller, Altsaxofon                                          
Volker Frank, Tenorsaxofon                                        
Sara Frank Baritonsaxofon

Brass Five
Michael Hafner, Trompete
Florian Leicht, Horn
Gabriel Zahn, Posaune
Hannes Lepple, Trompete
Tobias Ströbele, Tuba                                            

Freunde der Blasmusik dürfen sich auf zwei Bläserensembles aus Ehingen und Umgebung freuen.

Das Blechbläserquintett „Brass Five“ besteht aus fünf aktiven Musikern der Stadtkapelle Ehingen. In der klassischen Besetzung mit zwei Trompeten, einer Posaune, einem Horn und einer Tuba können sie auf ein abwechslungsreiches Repertoire
zurückgreifen.

Die komplette Saxofonfamilie ist beim Quartett „Bello Ragazzi“ vertreten. Alle Musikerinnen und Musiker stammen ebenfalls aus der Region rund um Ehingen und haben sich eigens für dieses Konzert zusammengefunden.

In der schönen Kirche in Weilersteußlingen präsentieren die beiden Ensembles ein breites Spektrum verschiedener Musikstile. Von barocken Klängen über alte ungarische Volkslieder bis hin zu moderner Musik und vieles mehr.

Eintritt frei

Besucher haben am Ende des Konzerts die Gelegenheit, den engagierten Musikerinnen und Musikern eine Spende zukommen zu lassen.

Juni
28
MOI ET LES AUTRES - musiksommer 2017
28.06.2017 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Stadt Ehingen
Ort: Lindenhalle

Chanson Fran?caise
Deutschlands beste Swing-Chanson Band
mit der Sängerin Juliette Brousset (Les Brünettes)

Die Formation Moi Et Les Autres (MELA) gilt als die beste Swing-Chanson Band Deutschlands. Nach den
beiden ersten erfolgreichen Alben und Wettbewerbserfolgen unter anderem beim Chanson Wettbewerb „Yves Montand" in Lille (Frankreich), veröffentlicht die Band – um die Sängerin Juliette Brousset (Les Brünettes) und dem Gitarristen und Komponisten
David Heintz – ihre dritte CD „Bio“.

Sie ist in vielen Hinsichten „Bio", voller Geschichten aus dem Leben, voller kleiner Biographien. Und die Band hat etwas völlig neues ausprobiert: CO2-neutrale Aufnahmen, rein akustisch in freier Natur!

Mit den musikalischen Wurzeln im traditionellen französischen Chanson kreuzen MELA ihren Sound mit Jazz,
Tango, Balkan-Musik und Dixie-Klängen aus New Orleans. Die Instrumentierung ist dabei äußerst vielfältig: Kontrabass, Gitarre, Akkordeon und Schlagzeug, aber auch Banjo, Ukulele und Melodika.

In ihrer neuen Show scheuen sich Sängerin und Instrumentalisten nicht, auch mal komplett unverstärkt mitten
im Raum zu musizieren, ganz nah an das Publikum heranzugehen, es zum Mitklatschen, singen und vor allem zum Mitträumen zu
animieren.

Die Lieder von MELA erzählen Geschichten, mal poetisch, mal ironisch, mal melancholisch. Es geht um
Liebe, Kinder und trinkende Seemänner, um Beziehungen, die Zukunft – und im Titelsong „Bio" um den besonderen
Entstehungsprozess rund um das neue Album.

www.moietlesautres.wordpress.com

VVK 15 EUR I AK 17 EUR I Schüler, Studenten 10 EUR

Juni
30
UNDUZO & QUINTENSE - musiksommer ehingen 2017
30.06.2017 um 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Stadt Ehingen
Ort: Lindenhalle

Doppelkonzert der Extraklasse
mit den Preisträgern des A-Cappella-Awards Ulm 2016
Unduzo aus Freiburg
Quintense aus Leipzig

Ein Muss für alle Liebhaber des A-Cappella-Gesangs ist das Doppelkonzert der beiden preisgekrönten Ensembles Quintense aus Leipzig und Unduzo aus Freiburg. 

Quintense, ist eine junge, im Jahr 2015 gegründete A-Cappella-Gruppe. Sabrina Häckel, Katrin Enkemeier, Carsten Göpfert, Jonas Enseleit und Martin Lorenz studieren alle Schulmusik an der HMT Leipzig. Als Newcomer gewannen sie 2016 auf Anhieb den 1. Preis beim A-Cappella-Award in Ulm. Sie begeistern mit einem ausgewogenen, vielfältigen und einfühlsamen Sound. Die zwei Sängerinnen und drei Sänger schaffen es die Faszination der A-Cappella-Musik dem Publikum nahe zu bringen. Dabei gelingt es Ihnen nicht nur, ihre Zuhörer mit herzlichem Charme zu unterhalten, sondern immer wieder auch emotional zu berühren. Fließend scheint in ihrem Repertoire der Übergang zwischen Jazz und groovelastigem Pop, so dass es jederzeit möglich ist, sich von ihrer Musik mitreißen zu lassen. Mit anderen Worten: Quintense ist frisch, ergreifend, intensiv.

Unduzo, aus Freiburg wurde im Jahr 2009 gegründet und gehört zum festen Bestandteil der A-Cappella-Szene in Deutschland. Es zählt zu den innovativsten professionellen A-Cappella-Ensembles mit einer Vielfalt von Eigenkompositionen, Arrangements und modernem Entertainment sowie stilvollen Choreographien und Performance-Ideen. Patrick Heil, Linda Jesse, Julian Knörzer, Richard Leisegang und Cornelius Mack nutzen die unterschiedlichen Facetten ihres Musikstudiums, um der A-Cappella-Szene einen eigenen Stempel aufzudrücken. In ihrem Programm „Und du so?!“ stellt zur Abwechslung einmal die Band die Fragen: „Wir haben genug von uns erzählt. Jetzt sind andere dran: unser Publikum, Menschen, die wir getroffen haben. Aber nicht nur Menschen! Auch Tiere und Pflanzen kommen bei uns zu Wort.“ Dabei nehmen die fünf kein Blatt vor den Mund und bei allem Spaß fehlen auch nachdenkliche Töne nicht. Pop, Rock, Disko, Latin-Rhythmen, Reggae-Feeling gipfeln in wortgewaltigen Geschichten. Fünf einzelne Stimmen fügen sich zu einer ganzen Band mit zahlreichen instrumentalen Features.

2016  gewann Unduzo den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg sowie den 2. Preis und den Publikumspreis beim A-Cappella-Award in Ulm.

Genießen Sie einen Abend voller Witz, Aktion und Freude mit 10 Ausnahmestimmen live in Ehingen!

Wer nicht lesen will, darf hören: 

www.unduzo.de
www.quintense.de                     

VVK 18 EUR I AK 20 EUR I Schüler, Studenten 10 EUR

Juli
01
LBO & KVJBO - musiksommer ehingen 2017
01.07.2017 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Stadt Ehingen
Ort: Lindenhalle

Ein Highlight symphonischer Blasmusik

Bereits zum vierten Mal wird das Landesblasorchester-BW in Ehingen auf der Bühne stehen.

Seit seiner Gründung im Jahr 1978 prägt das Auswahlorchester des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg die Blasmusikszene Europas und zählt zu einem der renommiertesten Klangkörper. Die 85 Musikerinnen und Musiker aus ganz Baden-Württemberg setzen mit den musikalischen Darbietungen und zahlreichen prämierten CD-Einspielungen – sowohl neuer Werke als auch Klassikern der symphonischen Blasmusik – Klangreferenzen für die Blasorchester im Land. Seit 2014 steht das Landesblasorchester-BW unter der Leitung des Niederländers Björn Bus. 

Beim Ehinger Musiksommer hören Sie das LBO im zweiten Teil des Doppelkonzertes zusammen mit dem Kreisverbandsjugendblasorchester Ulm/Alb-Donau. Beide Konzertpartner präsentieren Ihnen ihre Wettbewerbsbeiträge für die inoffiziellen Weltmeisterschaften, den World Music Contest in Kerkrade/Niederlande. Dieser findet im 4-jährigen Turnus statt und beide Orchester werden im Juli 2017 in verschiedenen Kategorien an diesem internationalen Wettbewerb teilnehmen.

Das LBO wurde für die höchste Kategorie, die Konzertdivision, eingeladen. Erstmalig in der Geschichte des Wettbewerbs muss ein zusammenhängendes, ca. einstsündiges künstlerisches Gesamtkonzept präsentiert werden. Zu diesem Zweck sollen außermusikalische künstlerische Elemente wie Theater oder darstellende Kunst mit eingesetzt werden, sodass ein zusammenhängendes Gesamtkunstwerk entsteht.


Lassen Sie sich von diesem völlig neuen Konzept überraschen und verzaubern und erleben Sie Weltmeisterschaftsatmosphäre beim Ehinger Musiksommer.

Das Kreisverbandsjugendblasorchester, kurz KVJBO genannt, setzt sich aus talentierten jungen Musikerinnen und Musikern aus dem Blasmusikkreisverband Ulm/Alb-Donau zusammen. Das Orchester wurde im Jahr 1999 aus Anlass des 25-jährigen Bestehens des Kreisverbandes gegründet.

Derzeit musizieren ca. 90 Musiker in dem Auswahlorchester, das seit 2014 unter der musikalischen Leitung des Ulmer Dirigenten Franco Hänle steht. Ziel ist es, die jungen Talente an überdurchschnittlicher Orchesterarbeit teilhaben zu lassen, um so die Jugendarbeit der Heimatvereine zu ergänzen. Wer in das Orchester aufgenommen werden möchte, muss sein Können bei einem Vorspiel unter Beweis stellen.

Neben den projektbezogenen Konzerten im Frühling und im Herbst, bildet auch die Teilnahme an Wettbewerben oder Konzertreisen (z. B. Rom 2016) ein Highlight im Probenjahr.                                                                                              

Beim Landesmusikfest 2015 in Karlsruhe erzielte das KVJBO ein Traumergebnis von 96,2 Punkten in der Kategorie 5 (Höchstklasse).

Weitere Informationen:
www.landesblasorchester.de 
www.kv-uad.de/kvjbo

Kartenvorverkauf ab 01.06.2017  über Marianne Glöckler

                      
Mail: marianne.glockler(@)kv-uad.de

Tel. 07391-75 35 00

Fax 07391-75 35 02

VVK     10 Euro Erwachsene, Schüler, Studenten                      
AK       14 Euro Erwachsene
           10 Euro Schüler, Studenten


                                                          


Einträge insgesamt: 14
1   |   2   |   3      »      

Jazztage

Immer am zweiten Wochenende im Oktober ist die gesamte Stadt Bühne der internationalen Jazzszene. Die Jazztage veranstaltet der Jazzclub Ehingen mit Unterstützung der Stadt. Zwei Konzerte, Live-Jazz der unterschiedlichsten Stilrichtungen in verschiedenen Gaststätten, ein Jazzgottesdienst und eine anschließende Jazz-Matinee stehen alljährlich auf dem Programm.

Hier geht's weiter zur Homepage des Jazzclubs Ehingen.

http://www.ehingen.de/kultur-bildung/kultur/musik/