Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Language
Navigation

Seiteninhalt

Die Bürgerstiftung Ehingen stellt sich vor

Bürgerschaftliches Engagement ist ein wesentlicher Bestandteil unserer demokratischen Gesellschaft und des freiheitlichen Gemeinwesens. Dies zu bewahren, auszubauen und zu fördern, ist eine gesellschaftliche Aufgabe, zu deren Lösung es vielfältige Möglichkeiten gibt. Eine davon ist die Gründung von Stiftungen.

In der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats der Stadt Ehingen (Donau) vom 14.12.2006 wurde daher beschlossen, dass die Stadt Ehingen die „Bürgerstiftung Ehingen“ als rechtsfähige kommunale Stiftung des bürgerlichen Rechts errichtet. Dazu hat sie ein anfängliches Stiftungskapital von 100.000 € eingebracht. Durch das Regierungspräsidium Tübingen -Stiftungsbehörde- wurde die Stiftung mit Schreiben vom 22.03.2007 als rechtsfähig anerkannt.


Mit der Errichtung der Bürgerstiftung Ehingen wurde ein Rahmen geschaffen, um das Engagement von Bürgern für Bürger zu stärken. Gefördert werden gemeinnützige Vorhaben in den Bereichen Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung sowie soziale und mildtätige Zwecke. Dem Stiftungsrat liegt dabei die Jugendförderung, die als besonders förderungswürdig angesehen wird, besonders am Herzen. Die Stiftung unterstützt Vereine, Organisationen und Einrichtungen, die durch ihr Wirken gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und sich vorbildlich für das Gemeinwohlinteresse der Stadt Ehingen (Donau) einsetzen.


Geleitet wird die Bürgerstiftung Ehingen vom Stiftungsrat, welcher sich aus dem Vorsitzenden Oberbürgermeister und fünf Mitgliedern des Gemeinderates der Stadt Ehingen (Donau) zusammensetzt. Diese werden für die Dauer der jeweiligen Wahlperiode des Gemeinderates bestellt. Namentlich besteht der Vorstand der Bürgerstiftung Ehingen aus Herrn Oberbürgermeister Alexander Baumann (Vorsitzender des Vorstandes) und den Gemeinderatsmitgliedern Frau Katrin Brosch, Herrn Peter Groß, Herrn Michael Mouratidis, Herrn Manuel Hagel und Herrn Georg Schreiber.


Die Bürgerstiftung bietet all denjenigen einen Weg, die mit einem finanziellen Beitrag die Förderung des Allgemeinwohls und die Gestaltung unserer Zukunft unterstützen wollen. Schon in der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass es auch in Ehingen Personen gibt, die Vermögen für einen öffentlichen Zweck oder den beschriebenen Stiftungszweck einsetzen und damit ihr Bestreben zum Ausdruck bringen, etwas Dauerhaftes und Bleibendes zu unterstützen, womit anderen Menschen oder Einrichtungen geholfen werden kann.


Förderrichtlinien Bürgerstiftung Ehingen


Wenn auch Sie die Bürgerstiftung Ehingen mit einem finanziellen Beitrag unterstützen möchten, sind Sie hierzu herzlich eingeladen. Ob Ihr Beitrag als Spende direkt verwendet oder in Form einer Zustiftung dem Stiftungskapital langfristig zugeführt werden soll, können Sie selbst entscheiden. Im Vergleich zu einer Spende wird bei einer Zustiftung das Stiftungsvermögen erhöht. Die dadurch erzielten Erträge stehen dann der Bürgerstiftung dauerhalft für Hilfen zur Verfügung. Das Stiftungsvermögen selbst darf nicht angetastet oder geschmälert werden.


Bankverbindung: Sparkasse Ulm, IBAN: DE57 6305 0000 0000 0023 38, BIC: SOLADES1ULM.

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Bürgerstiftung Ehingen
Marktplatz 1
89584 Ehingen (Donau)

Vorsitzender
Oberbürgermeister
Alexander Baumann
Tel. 07391 / 503-100
Fax 07391 / 503-222
E-Mail

Laufende Verwaltung
Carolin Kornwachs
Tel. 07391 / 503-208
Fax 07391 / 503-4208
E-Mail