Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Suchlupe
Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Language
Navigation

Seiteninhalt

Wichtige Informationen

Jetzt auch im Museum präsent: die Ehinger Fasnet

Mit „Kügele hoi“ hat Oberbürgermeister Alexander Baumann die neue Abteilung des Ehinger Museums zur Ehinger Fasnet rechtzeitig am Dreikönigstag, dem traditionellen Beginn der Schwäbisch-Alemannischen Fasnet, eröffnet. Hierzu waren zahlreiche Narren, einige sogar im Häs, mit Zunftmeister Peter Kienle an der Spitze gekommen.

Damit nimmt nun auch dieses wichtige Ereignis im Verlauf des Jahres den ihm zustehenden, angemessenen Platz im Ehinger Museum ein. Narrenrat Arthur Fuchs von der Narrenzunft Spritzenmuck hat federführend die Dauerausstellung konzipiert, in der sich die Museumsbesucher nun das ganze Jahr hinweg fachkundig über die verschiedenen Narrenfiguren, das aktuelle fasnachtliche Brauchtum und dessen historische Wurzeln und Bezüge informieren können. Dabei wird auch dessen ungebrochene Vitalität und Wandlungsfähigkeit deutlich, die es bis heute ermöglicht hat, immer wieder neue Ideen und Anregungen aufzunehmen.
Die hervorragende Stimmung der Anwesenden, zu der maßgeblich das Spiel der Kläpperles-Kapell sowie das Singen von Narrenliedern beitrugen, ließen keinen Zweifel daran, dass die diesjährige närrische Zeit unmittelbar bevorsteht.

Die Dauerausstellung im ersten Dachgeschoss lockte auch Hästräger an.
Die Dauerausstellung im ersten Dachgeschoss lockte auch Hästräger an.

Weitere Informationen

Kontakt Pressestelle

Pressestelle
der Stadt Ehingen (Donau)
Marktplatz 1
89584 Ehingen (Donau)
Telefon 07391 503-223
Fax 07391 503-4223
E-Mail-schreiben