Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Suchlupe
Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Language
Navigation

Seiteninhalt

Ehingen aktuell - Presseberichte

Xala II - Music for an open space

[Artikel vom 05.06.2019]

Konzertperformance für einen besonderen Raum

Das Schweizer Künstlerpaar Ania Losinger und Mats Eser haben ein ganz besonderes Konzert kreiert für ganz besondere Räume. Ein besonders schöner Raum ist in Ehingen die Spitalkapelle zum Hl. Geist, in der am Sonntag, 30. Juni, um 20 Uhr die Konzertperformance "Music for an open space" zu erleben ist.

Mit diesem Stück widmen sich die Künstler dem rein akustischen Instrumentarium Xala II und Marimba/Percussion. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit dem nachklingenden Raum, der wie ein Mitmusiker in die Komposition eingeflochten wird. Wie ein Floß, bestehend aus Holz- und Metallstäben, liegt die Xala bereit – ein Instrument, das durch minimalistische Bewegungen, große Gesten oder mit Flamencoschuhen bespielt wird. Mit scheinbarer Leichtigkeit und beeindruckender körperlicher Präsenz steuert Ania Losinger ihr Floß Xala durch die Welt der Töne und Klänge. Der Fluss der Musik wird von Mats Eser mit seiner fünfoktavigen Marimba, Trommeln und asiatischen Gongs vorangetrieben. Ihre gemeinsame Komposition mündet im Raum. Es entsteht eine Dynamik zwischen schnellen Grooves und schwebender, meditativer Ruhe. Es spannt sich ein Bogen von Klängen jenseits aller Stile bis hin zu höchst ästhetischen Bildern, die Zeit und Raum vergessen lassen.
 
Das Instrument Xala
Die Xala ist ein weltweit einzigartiges, tanzend bespielbares Instrument. Ein magischer Klangkörper, mit dem Ania Losinger eine faszinierende Synthese aus Musik und Tanz geschaffen hat. Die Musik- und Tanzperformerin bringt dieses vorwiegend akustische Klangobjekt mit Flamencoschuhen und zwei menschenhohen Stöcken zum Klingen. In enger Zusammenarbeit mit dem Musiker und Komponisten Mats Eser entstehen seit 2005 eigene künstlerische Ideen und Konzepte, welche als Konzertperformances, Kompositionen oder Musiktheater-Inszenierungen international zur Aufführung gelangen.

Heute existieren bereits drei, sich in Größe und Klangfarbe unterscheidende Xalas. Seit den Anfängen werden sie vom Erfinder und Instrumentenbauer Hamper von Niederhäusern produziert.
Die Xala II ist ein vollakustisches Instrument und besteht aus zwei Oktaven chromatisch gestimmter Holz-Klangstäbe aus Padouk und Cordia. Zwei gegenläufige Ganztonreihen stehen sich gegenüber, jeder Ton hat die Oktave nebendran. L-förmige Tempelblocks ergänzen die Leerräume. Eingerahmt werden die Holztöne von vier Aluminium-Platten (Gongs). Insgesamt also 28 Klangstäbe, die erstmals mit Resonatoren bestückt sind. Der Xala II–Klang ist einheitlich, warm und tiefgründig.
 
Informationen und Kartenverkauf:
Stadt Ehingen, Spitalstr. 30, Telefon: 07391 503-503.
www.kulturamt-ehingen.de und www.reservix.de.

Das Schweizer Künstlerpaar Ania Losinger und Mats Eser zeigen ihre Konzertperformance am 30. Juni in der Spitalkapelle zum Hl. Geist. Foto: Ania Losinger.
Das Schweizer Künstlerpaar Ania Losinger und Mats Eser zeigen ihre Konzertperformance am 30. Juni in der Spitalkapelle zum Hl. Geist. Foto: Ania Losinger.

Weitere Informationen

Kontakt Pressestelle

Pressestelle
der Stadt Ehingen (Donau)
Marktplatz 1
89584 Ehingen (Donau)
Telefon 07391 503-223
Fax 07391 503-4223
E-Mail-schreiben

Archiv - Ehingen Presseberichte

Hier können Sie das Archiv der Berichte aus "Ehingen aktuell" aufrufen.