Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Suchlupe
Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Language
Navigation

Seiteninhalt

Auf einen Blick

Museum Ehingen erhält Auszeichnung

Neben dem Museum im Bock in Leutkirch erhielt auch das Museum Ehingen den Preis "Vorbildliches Heimatmuseum". Das Heimatmuseum Reutlingen wurde mit einem Anerkennungspreis für ein Fotoprojekt ausgezeichnet.

An dem Wettbewerb, den der Arbeitskreis Heimatpflege im Regierungsbezirk Tübingen in zweijährigem Turnus durchführt, hatten insgesamt 14 Museen im Regierungsbezirk teilgenommen. Die Auszeichnungen, verbunden mit einer Urkunde und einer Plakette, wurden im Rahmen einer Feierstunde am vergangenen Freitag in der Oberschaffnei durch den Schirmherrn des Wettbewerbs, Regierungspräsident Klaus Tappeser, übergeben.

Wie Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger, emeritierte Inhaberin des Lehrstuhls für empirische Volkskunde an der Universität Jena, bei der Vorstellung der Preisträger ausführte, hat das Ehinger Haus die Jury bei ihrem Besuch im vergangenen Sommer durch seine Größe und die Vielfalt der Dauerausstellung, aber auch durch die Qualität der Exponate und deren Präsentation beeindruckt. Das Museum Ehingen nehme in der Stadt einen bemerkenswerten Stellenwert ein, der auf dem guten Zusammenwirken von Ehrenamtlichen aus den Reihen der Museumsgesellschaft Ehingen und der Stadt sowie dem Stadtarchiv beruhe.

In seinem Schlusswort dankte Oberbürgermeister Alexander Baumann dem Arbeitskreis für die Ausschreibung des Wettbewerbs. Dieser biete für die Teilnehmer Möglichkeiten zum Vergleich und zur Standortbestimmung und damit notwendige Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Museen, damit sie auch in Zukunft ihre Funktion als wichtige identitätsstiftende Einrichtungen erfüllen könnten. Andreas Sommer, Querflöte, und Bernd Geisler, Gitarre, gaben der Veranstaltung den musikalischen Rahmen.

Nach der Verleihung des Preises "Vorbildliches Heimatmuseum 2018/19" freuen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Heimatpflege im Regierungsbezirk Tübingen, Harald Neu und Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger, Regierungspräsident Klaus Tappeser, Stadtarchivar Dr. Ludwig Ohngemach und der Vorsitzende der Museumsgesellschaft Ehingen, Franz Romer.
Nach der Verleihung des Preises "Vorbildliches Heimatmuseum 2018/19" freuen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Heimatpflege im Regierungsbezirk Tübingen, Harald Neu und Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger, Regierungspräsident Klaus Tappeser, Stadtarchivar Dr. Ludwig Ohngemach und der Vorsitzende der Museumsgesellschaft Ehingen, Franz Romer.

Weitere Informationen

Kontakt Kulturamt

Kulturamt
Franziskanerkloster
Spitalstraße 30
89584 Ehingen

Telefon 07391 503-503
Fax 07391 503-555
E-Mail schreiben
www.kulturamt-ehingen.de

Veranstaltungen