Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Language
Navigation

Seiteninhalt

Ergebnisse zur Bundestagswahl 2017

Ergebnisse zur Bundestagswahl 2017 finden Sie hier.

Im Bürgerbüro des Rathauses Ehingen wird am 24. September 2017, ab 18 Uhr das vorläufige Endergebnis der Bundestagswahl für die Wahlbezirke der Stadt Ehingen (Donau) sowie die bundesweiten Hochrechnungen präsentiert. Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ehingen (Donau) sind herzlich eingeladen.

Bundestagswahl 2017

Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag findet am 24. September 2017 statt. Alle Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten bis spätestens 3. September 2017 eine Wahlbenachrichtigung.

Briefwahl

Briefwahl kann noch bis Freitag, 22. September, 18 Uhr im Bürgerbüro des Rathauses Ehingen beantragt werden. Versichert ein Wahlberechtigter glaubhaft, dass ihm der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann ihm bis zum Tag vor der Wahl, 23. September, 12 Uhr ein neuer Wahlschein erteilt werden. Wer plötzlich erkrankt und deshalb nicht in einem Wahllokal wählen kann, bekommt noch am Wahltag selbst, bis 15 Uhr, Briefwahlunterlagen.

Wer einen Wahlschein beantragen und per Briefwahl wählen möchte, hat hierfür mehrere Möglichkeiten...

...am Briefwahlschalter im Bürgerbüro beantragen

Die Briefwahlunterlagen können mündlich (nicht telefonisch) beantragt werden und persönlich bei der Stadt Ehingen abgeholt werden. Auch die Stimmabgabe kann gleich erfolgen. Im Bürgerbüro sind dazu eine Wahlkabine und eine Wahlurne aufgestellt. 

Der Briefwahlschalter der Stadt Ehingen (Donau) ist im Bürgerbüro des Ehinger Rathauses, Marktplatz 1, 89584 Ehingen (Donau) zu folgenden Zeiten geöffnet: 

Montag8 bis 12 Uhr
Dienstag8 bis 16 Uhr
Mittwoch8 bis 12 Uhr
Donnerstag8 bis 18 Uhr
Freitag8 bis 12 Uhr
Samstag9 bis 12 Uhr

...schriftlich oder per E-Mail beantragen

Die Ausstellung eines Wahlscheines bzw. die Zusendung der Briefwahlunterlagen kann natürlich auch schriftlich beantragt werden. Dafür ist die Rückseite der Wahlbenachrichtigung vorgesehen. Die Schriftform wird auch durch eine Übermittlung in elektronischer Form (Telegramm, Fernschreiben, Telefax oder E-Mail) gewahrt.

Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an briefwahl@ehingen.de (nur bis 12 Uhr am Freitag, 22.09.2017) einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) sowie eine ggf. abweichende Versandadresse angeben.

Bitte bedenken Sie die Postlaufzeiten.

Schablonen für sehbehinderte und blinde Menschen

Alle Wahlberechtigte sind zur Stimmabgabe aufgerufen. Wie kann die Stimme jedoch unabhängig von fremder Hilfe abgegeben werden, wenn man wegen schlechten Sehens die Wahlunterlagen selbst nicht lesen kann?

Zur gleichberechtigten Teilnahme an der Bundestagswahl bieten die Blinden- und Sehbehindertenverbände kostenlos die Zusendung von sogenannten Stimmzettelschablonen an. Die Stimmzettel werden in die Schablonen gelegt.
Die Felder für die „Kreuzchen“ sind in der Schablone ausgespart. Auf der Schablone sind in großer tastbarer Schrift Erläuterungen angebracht. Zusammen mit der Schablone wird - ebenfalls kostenlos - eine Audio-CD ausgeliefert. Die CD kann mit handelsüblichen CD-Playern abgespielt werden. Auf dieser CD wird die Benutzung der Schablone erklärt. Außerdem wird der Inhalt des Stimmzettels vollständig aufgesprochen.

Wer selbst stark seheingeschränkt ist oder Personen kennt, die sich für dieses Angebot interessieren kann die Schablone und eine Audio-CD mit der Aufsprache des Inhalts des amtlichen Stimmzettels kostenlos anfordern bei den Blinden- und Sehbehindertenverbänden unter Telefon: 0761 36122.

Öffentliche Bekanntmachungen

Weitere Informationen

Allgemeine Informationen zur Bundestagswahl 2017 erhalten Sie unter den nachfolgend aufgeführten Links:

Weitere Informationen

Wahlhilfe in leichter Sprache

Informationen für Wahlhelfer