Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Suchlupe
Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Language
Navigation

Seiteninhalt

Elektro- und Elektronikschrott

Seit dem 24. März 2006 müssen nach dem neuen Elektro-Gesetz alte Elektrogeräte gesondert entsorgt werden. Unterschieden werden die drei speziellen Kategorien der Kühl- und Gefriergeräte, der Bildschirmgeräte und der Gasentladungslampen. Alle anderen Geräte werden in Haushaltsgroßgeräte und Elektrokleingeräte unterschieden.

Was sind Elektro- und Elektronik – Altgeräte?
Zum so genannten "Elektroschrott" zählen, kurz gesagt, alle Altgeräte, die eine Stromversorgung (Netzanschluss oder Batterie) zum Betrieb brauchen.

Bildschirmgeräte: z.B. Fernsehgeräte, Monitore, etc.

Kühl- und Gefriergeräte: Kühlschränke, Kühlkombinationen, Gefrierschränke und -truhen sowie auch Ölradiatoren.

Haushaltsgroßgeräte: Elektroherde, Mikrowellengeräte, Waschmaschinen, Wäschetrockner, Wäscheschleudern, Geschirrspülmaschinen, Bügelmaschinen usw. Als Haushaltsgroßgerät anzusehen sind außer den aufgeführten Beispielen auch sonstige Haushaltsgeräte mit einer Kantenlänge von größer oder gleich 50 cm bzw. mehr als 150 Liter Volumen.

Elektrokleingeräte: z.B. Küchenmaschinen, Kaffeemaschinen, Staubsauger, Toaster, Bügeleisen, Haarfön, Videorekorder, Kameras, Handys, Taschenrechner, PCs, Laufwerke und Tastaturen, Faxgeräte, Drucker, Scanner, Beleuchtungskörper, elektrische und elektronische Werkzeuge, Spielzeug, Sport- und Freizeitgeräte, Medizinprodukte, Überwachungs- und Kontrollinstrumente.

Gasentladungslampen: Stabförmige- und Kompaktleuchtstoffröhren, Entladungslampen einschl. Hochdruck- und Niederdruck-Natriumdampflampen.

Es ist eine Annahmestelle für alle haushaltsüblichen Elektro(nik)-Geräte, die so genannte Übergabestelle, bei der Firma Braig in Ehingen-Berkach, Peter- und Paul-Weg 46, eingerichtet, bei der alle diese Geräte kostenlos abgegeben werden können.


Zusätzlich werden die bereits bestehenden und bewährten Sammelsysteme beibehalten:

Das so genannte Holsystem für Haushaltsgroßgeräte, Kühl- und Gefriergeräte sowie Bildschirmgeräte, welche gegen eine geringe Trans­portgebühr direkt am Gehsteig vor Ihrem Haus abgeholt wer­den. Hierfür erhalten Sie bei der Stadt Ehingen (Donau) gegen eine Gebühr von 6 Euro eine Wertmarke, die Sie auf Ihr Altgerät aufkleben. Von der beauftragten Entsorgungsfirma erhalten Sie dann eine Benachrichtigung, wann Ihr Gerät abgeholt wird. Sie müssen dieses nur noch am vereinbarten Abholtag mit der aufgeklebten Wertmarke gut sichtbar am Gehweg bereitstellen.

Weiterhin gibt es das kostenlose Bringsystem für Elektrokleingeräte. Für diese stehen Container bei den Deponien Litzholz und Roter Hau zur Verfügung. Gasentladungslampen können auch bei der kreisweiten Problemstoffsammlung abgegeben werden

Weitere Informationen

Ansprechpartner & Auskünfte

Hier finden Sie alle Ansprechpartner zu den verschiedenen Themen im Überblick.

Weiter zur Übersicht