Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Suchlupe
Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Language
Navigation

Seiteninhalt

Gut zu wissen

Seit 01.01.2004 müssen alle Verkaufsverpackungen, die mit dem Grünen Punkt gekennzeichnet sind, über den Gelben Sack entsorgt werden:

  • Metalle: Aluschalen, Aludeckel, Alufolie
  • Dosen: Konservendosen, Verschlüsse aus Metallen (Kronkorken, Deckel), Spraydosen (vollständig entleert)
  • Folien: Tragetaschen, Beutel, Einwickelfolie
  • Kunststoffflaschen von Spül-, Wasch-, Körperpflegemitteln
  • Verbundstoffe (Papier-, Kunststoff- und Aluminiumverbunde): Milch- und Getränkekartons, beschichtete Faltschachteln für Tiefkühlkost, Eis oder Mohrenköpfe, Beutel für Suppen und Soßen, Kombidosen für Getränke, Kaffee, Soßen oder Gewürze, Einwickelpapier für Süßigkeiten oder Speisefette
  • Geschäumte Verpackungen: Styropor, Obst- und Gemüsebehältnisse, andere geschäumte Verpackungen.

Ausgenommen sind jedoch Glas, Papier und Kartonagen. Hierfür stehen die Sammelgroßbehälter, die auf öffentlichen Plätzen oder auf dem Wertstoffhof aufgestellt sind, zur Verfügung. Ebenfalls nicht in den Gelben Sack gehören verpackungsfremde Artikel, wie z.B. Kunststoff-Gebrauchsartikel oder Kinderspielzeug.

Verantwortlich für die Logistik und Abfuhr (14-tägig) ist die Firma Gebr. Braig in Ehingen-Berkach, Peter-und-Paul-Weg 46, Tel. 77 03-0. Der Gelbe Sack wird rechtzeitig vor Jahresbeginn durch die Firma Gebr. Braig kostenlos an alle Haushalte verteilt. Soweit diese über das Jahr nicht ausreichen, können zusätzliche Säcke auf dem Betriebsgelände der Firma Gebr. Braig, beim Fahrer des Abfuhrfahrzeuges, im Bürgerbüro und bei der Stadtkasse im Rathaus sowie in den Teilorten bei den Ortsverwaltungen kostenlos abgeholt werden. Zum nächsten Jahreswechsel werden dann wieder an alle Haushalte Gelbe Säcke neu verteilt.

Weitere Informationen

Ansprechpartner & Auskünfte

Hier finden Sie alle Ansprechpartner zu den verschiedenen Themen im Überblick.

Weiter zur Übersicht