Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Suchlupe
Terminbuchung
Bürgerbüro
Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Tickethotline Amtliche Be-
kantmachungen
Navigation

Seiteninhalt

Formulare und Bauverfahren

Häufig gestellte Fragen

Warum soll ich einen Glasfaser Hausanschluss verlegen lassen?

Sie erhalten hiermit die Chance Ihre Breitbandversorgung kostenlos zu verbessern und bereits heute die „Endausbaustufe“ der Telekommunikationsnetze zu erreichen. Damit haben Sie zukünftig eine bessere Versorgung als ein Großteil der Bewohner der Großstädte!
Gerade in der heutigen Zeit ist eine gute Internetversorgung ein wichtiger Bestandteil der Grundversorgung.
Mit einem solchen Ausbau steigern Sie zudem den Wert Ihrer Immobilie, da ein adäquater Breitbandanschluss derzeit – vor allem aber in Zukunft – verstärkt nachgefragt wird, und häufig einer der wichtigsten Standort- bzw. Auswahlfaktoren bei der Immobiliensuche ist.
Ein weiteres Argument für die jetzige Erschließung Ihres Gebäudes ist die einmalige Chance den Hausanschluss kostenlos herstellen zu können.

Welche Kosten entstehen für einen Hausanschluss?

Für den Bau des Hausanschlusses entstehen Ihnen keine Kosten, wenn sie auf dem direkten Weg von der Grundstücksgrenze ins Gebäude fahren. Längere Strecken / Umwege müssen leider in Rechnung gestellt werden.
Sollten Sie später den Anschluss nutzen können für den Anbieterwechsel Kosten entstehen.

Wo soll der Hausanschluss an mein Gebäude hergestellt werden?

Im Idealfall sollte der Anschluss möglichst nahe bei Ihrem bestehenden Telefonhausanschluss in das Gebäude eingeführt werden. Dies hat den Hintergrund, dass Sie dann meist ohne weitere Arbeiten in Ihrem Gebäude den Anschluss nutzen können. Für die Herstellung des Anschlusses im Gebäude bzw. der Hauseinführung dürfen in der Wand keine Leitungen verlaufen und es muss ausreichend freie Fläche für die Montage eines Abschlusspunktes über der Hauseinführung vorhanden sein.

Welche Voraussetzungen müssen im Haus für den Anschluss geschaffen werden?

Hierzu haben wir Ihnen ein Informationsblatt verlinkt.
Grundsätzlich ist meist die bestehende Gebäudeinstallation für den Umstieg auf das neue Glasfasernetz geeignet.
Sollten Sie sich nicht sicher sein, wenden Sie sich zu zum Themenbereich Gebäudeinstallation am besten an Ihren Elektriker, dieser hilft Ihnen sicher gerne weiter.

Wie lange dauert die Hausbegehung und wie läuft diese ab?

Eine Hausbegehung dauert meist maximal 20 Minuten. Hierbei wird mit Ihnen der Leitungsverlauf auf Ihrem Grundstück und die Gebäudeeinführung besprochen. Insbesondere wird hier die genaue Lage des zu bauenden Hausanschlusses gemeinsam festgelegt. Des Weiteren wir mit Ihnen besprochen, wo und wie der Hausanschluss in Ihr Gebäude eingeführt wird. Auf ein Betreten der Gebäude wird verzichtet. Es wäre jedoch für alle sehr hilfreich, wenn Sie zur Begehung ein Foto von der Innenseite der Wand wo der Anschluss erfolgen soll bereithalten würden.

Üblicherweise finden die Hausbegehungen immer je Ausbaugebiet in Blöcken von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 16.30 Uhr statt.

Was tun wen ich wegen Corona keinen Besuch zur Hausbegehung wünsche oder zu den üblichen Geschäftszeiten mir kein Termin möglich ist?

Hierfür haben wir natürlich Verständnis und werden Sie, genauso wie alle anderen Bürger, unterstützen. Wir übersenden Ihnen bereits jetzt im Anhang ein Blankoformular, in dem Sie uns mit einer Skizze und im Idealfall mit einigen Bildern die notwendigen Informationen zukommen lassen können. Hierzu können Sie sich auch das ausgefüllte Musterformular ansehen.

Wie wird auf meinem Grundstück gebaut?

Zu diesem Thema haben wir Ihnen eine Information zur Veranschaulichung.

Wie ist der Ablauf der Maßnahme?

Die Maßnahme soll in Ihrem Gebiet in den nächsten Monaten geplant, ausgeschrieben und schnellst möglich begonnen werden. Der genaue Bauablauf kann jedoch erst mit der Vergabe des Bauauftrages erfolgen. Wir werden Sie über alle uns zur Verfügung stehenden Wege, insbesondere das Mitteilungsblatt informieren.

Wann und bei wem kann ich schnelles Internet über meinen neuen Anschluss buchen?

Das Netz wird durch die Stadt Ehingen gebaut und durch die NetCom BW betrieben. Somit können Sie einen Anschluss dann später bei der NetCom BW buchen.
Da es sich um ein sogenanntes „Open Access Netz“, also ein Netz mit einem diskriminierungsfreien Zugang für alle Netzbetreiber handelt, ist es ggf. langfristig möglich das Sie auch zu anderen Netzbetreibern wechseln, dies ist jedoch aktuell leider noch nicht der Fall.

Was passiert mit meinem bestehenden Telefonanschluss?

Ihr bestehender Hausanschluss bleibt bestehen und ist weiterhin über Ihren bestehenden Vertrag / Anbieter nutzbar.

Ich habe dieses Schreiben erhalten und bin nur Mieter, was tun?

In diesem Fall möchten wir Sie bitten die Unterlagen an Ihren Vermieter weiterzuleiten.

Wo wird eigentlich überall ausgebaut?

Es werden, aktuell alle sogenannten Weißen Flecken (Versorgung schlechter 30 Mbit/s) im gesamten Gebiet der Stadt Ehingen sowie fast alle direkt an der Trasse liegenden Grauen Flecken (Versorgung besser 30 Mbit/s und schlechter 100 Mbit/s) ausgebaut. Für den Ausbau der Grauen Flecken an der Trasse müssen zusätzlich noch weitere Bedingungen erfüllt sein.

Warum bekomme ich einen Anschluss und mein Nachbar nicht?

Wer einen geförderten und damit kostenlosen Anschluss bekommt kann die Stadt leider nicht selbst entscheiden, sondern dies wird in einem sogenannten Markterkundungsverfahren ermittelt. Hierbei werden von allen Telekommunikationsanbietern die Daten je Grundstück angefordert, welche Versorgung Sie hier anbieten können. Ausbauen darf die Stadt Ehingen, wenn die Bedingungen des vorgenannten Punktes erfüllt sind.

Für den Bau meines Hausanschlusses muss die Trasse über Gemeinschaftseigentum oder ein fremdes Grundstück

Es sollte das Ziel sein, dass für Ihren Hausanschluss kein anderes Grundstück oder Gemeinschaftseigentum gequert werden muss. Sollte dies nicht möglich sein möchten wir Sie hier darauf hinweisen, dass Sie dies mit dem fremden Eigentümer abklären müssen und es DRINGENDST zu empfehlen ist die Leitung als Grunddienstbarkeit im Grundbuch einzutragen. Bei Gemeinschaftseigentum an dem Sie beteiligt sind gibt es hier oft schon entsprechende Regelungen.
Wir bitten Sie dieses Thema bereits vor der Hausbegehung zu klären.

Wer finanziert diese Maßnahme und führt diese durch?

Bauherr der Maßnahme ist die Stadt Ehingen. Unterstützt wird die Stadt durch die beiden Fördermittelgeber „Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur” sowie das Land Baden- Württemberg über das “Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration.

Meine Fragen sind hier nicht beantwortet, was tun?

Dann haben Sie die Möglichkeit Ihre Fragen per Email zu stellen oder sich telefonisch unter 0731-206405-81 zu melden.

Weitere Informationen