Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Suchlupe
Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Language
Navigation

Seiteninhalt

Hoher Stellenwert

Max Mutzke
Max Mutzke

Kultur, Schulen und Sport. Diese drei Bereiche haben in Ehingen einen hohen Stellenwert. Umso mehr gibt es zahlreiche Verbindungen zwischen den einzelnen Feldern, den einzelnen Institutionen und den verschiedensten Disziplinen. Daher ist eine enge Verbindung und Zusammenarbeit zwischen diesen Bereichen wichtig. Kultur ist weder eine freiwillige noch eine kommunale Pflichtaufgabe, sondern schlicht ein Notwendigkeit in einer Stadt. Sie ist zu einem harten Standortfaktor einer Kommune geworden. Hier drücken sich menschliche Lebensgestaltung und Aktivitäten aus. Vor allem in einer sich ständig wandelnden Gesellschaft und einer sich stetig erneuernden Medienlandschaft muss sich eine Kulturlandschaft regelmäßig neu definieren und neu ausrichten. Erst Kultur macht eine Stadt wohnlich, lebenswert, „urban“.

In der Stadt Ehingen (Donau) gibt es zahlreiche Kulturträger, die in ihrer Gesamtheit und Vielfalt alle gar nicht genannt werden können, doch bedingt gerade diese Vielzahl eine Kulturverwaltung, wenn Vitalität, Struktur und die Qualität der gesamten Kulturarbeit erhalten werden soll. Denn hieraus ergibt sich ihr Auftrag, eine Grundausstattung an kulturellen Aktivitäten zu gewährleisten, Kulturakteure zu unterstützen und die gesamtstädtische Kulturlandschaft zu begleiten und weiterzuentwickeln. Kulturarbeit, -förderung und Kulturverwaltung sind die Schlagworte, die die Arbeit der Verwaltung prägen. Wesentlicher Bestandteil der Kultur einer Stadt ist ihre Geschichte. Diese bestimmt das Selbstverständnis ihrer Bürgerinnen und Bürger mit und ihre Kenntnis bringt Gästen der Stadt ihren Aufenthaltsort näher. Pflege und Vermittlung der Stadtgeschichte sind zentrale Aufgaben von Stadtarchiv und städtischem Museum. Dokumentieren und konservieren, aber auch durch Sammeltätigkeit historisches Kulturgut für die Zukunft zu gewinnen, erforschen, aufarbeiten und anschaulich machen, sind Aufgaben dieser beiden Institutionen. Dabei erfreuen sie sich eines regen Zuspruches.

Ein weiterer Bereich ist die Volksbildung. Die hohen Schüler-, Teilnehmer- und Besucherzahlen von Volkshochschule, Bücherei und Jugendmusikschule zeigen, wie wichtig diese Einrichtungen sind und belegen die gute Akzeptanz dieser Einrichtungen bei den Bürgerinnen und Bürgern. Eine breite Basis an Angeboten macht es den Bürgerinnen und Bürgern leicht, das passende Bildungsangebot auszuwählen. Ein weiteres Betätigungsfeld ist die Organisation und Durchführung von Theater- und Kleinkunstvorstellungen, Musikveranstaltungen, Ausstellungen, Lesungen, der Förderung von Vereinen und Initiativen. Hinzu kommt die Verwaltung und Bespielung des Kultur- und Tagungszentrums, der Lindenhalle. Die hohen Besucherzahlen der zahlreichen und vielfältigen Veranstaltungen in unserer Stadt zeigen, dass das Kulturangebot im Zusammenspiel der Kulturakteure und der Verwaltung, aber auch der Kulturverwaltung selbst, reiche Früchte trägt und aus dem vielfältigen Freizeitangebot in Ehingen nicht mehr wegzudenken ist.

Anzeigen:
Suchtext:

Juli
10
Offene Ausstellung "Buchobjekte"
10.06.2018 bis 21.07.2018
Veranstalter: Stadt Ehingen Kulturamt/Kunstfreunde e.V.
Ort: Städtische Galerie Ehingen

Jedes Frühjahr veranstalten die Kunstfreunde Ehingen in der Städtischen Galerie eine offene Ausstellung zu der neben Künstler auch alle diejenigen Objekte einreichen können,
die sich vom Thema inspiriert fühlen und kreativ sind.
Beim diesjährigen Thema "Buchobjekte" wird in den ausgestellten Arbeiten die enge Beziehung von Kunst und Buch deutlich - Kunst, die früher Bücher illustrierte und kostbar machte
und Bücher, die seit dem 20. Jahrhundert Künstler zu neuen Gestaltungsideen anregte. Seien Sie gespannt auf vielseitige und ideenreiche Buchobjekte.

Juli
03
Frauenfrühstück
03.07.2018 um 09:30 Uhr bis 11:00 Uhr
Veranstalter: Volkshochschule
Ort: Franziskanerkloster

Brandheißes Frauenfrühstück: Brandgefahren im Haushalt, Referent Oliver Burget, Stadtbrandmeister

Juli
04
Information zu Schwangerschaft und Geburt, Alb-Donau Klinikum, Standort Ehingen
04.07.2018 um 19:30 Uhr
Veranstalter: Krankenhaus GmbH Alb-Donau-Kreis
Ort: Gesundheitszentrum Ehingen, Konferenzbereich

Das Geburtshilfe-Team der Frauenklinik Ehingen lädt alle werdenden Eltern und Interessierte zu einem Infoabend ein. Erfahren Sie, was uns als "Babyfreundliche Geburtsklinik" auszeichnet, was familienorientierte Geburtshilfe bedeutet, welche Vorbereitungs- und Nachsorgeangebote Sie nutzen können, wie sicher Sie sich bei uns fühlen dürfen und welche Formen der sanften und individuellen Geburt es gibt. Sie und Ihr Baby sind bei uns in guten Händen.

Juli
05
Treffpunkt Spanisch
05.07.2018 um 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: Volkshochschule
Ort: Franziskanerkloster

Ein Encuentro für alle, die sich für die spanische Sprache interessieren und gerne spanisch reden. www.vhs-ehingen.de

Juli
05
Literatursommer BW: Maria Beig - Selbstbehauptung durch Literatur
05.07.2018 um 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstalter: Volkshochschule
Ort: Franziskanerkloster

Vortrag und Lesung mit Prof. Peter Blickle. www.vhs-ehingen.de

Juli
11
Wirbelsäulen-OP?! Der letzte Ausweg?
11.07.2018 um 19:00 Uhr
Veranstalter: Krankenhaus GmbH Alb-Donau-Kreis
Ort: Hopfenhaus Restaurant Gesundheitszentrum Ehingen, Spitalstraße 29, Ehingen

Dr. med. Peter Stauch, Sektionsleiter Wirbelsäulenchirurgie; Facharzt für Chirurgie, Visceralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie; Chirurgische Klinik, Alb-Donau Klinikum, Standort Ehingen
Beschreibung:
Wer seit Jahren an chronischen Rückenschmerzen leidet und konservative Behandlungsmöglichkeiten wie Physiotherapie, orthopädische Maßnahmen, evtl. auch in Kombination mit psychotherapeutischen Ansätzen keinen Erfolg mehr versprechen, dann bleibt vielleicht noch eine letzte Möglichkeit – die Operation.
Es ist der Zeitpunkt, an dem die Schmerzen die Angst vor einem Eingriff an der Wirbelsäule überwiegen und man sich in die Hände eines erfahrenen Wirbelsäulenchirurgen geben sollte. Dr. Stauch geht in seinem Vortrag nicht auf klassische Behandlungsmethoden ein, sondern beschreibt vielmehr, welche operativen Verfahren es an der Wirbelsäule – auch bei der Behandlung von Verletzungen – gibt.
Eintritt : frei

Juli
13
Literatursommer BW: Kriminell weiblich - Oberschwäbische Kriminacht
13.07.2018 um 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstalter: Volkshochschule
Ort: Franziskanerkloster
Juli
15
Ehinger Mühlen 1
15.07.2018 um 11:00 Uhr
Veranstalter: Museum Ehingen, Stadtarchiv Ehingen
Ort: Groggentalplatz bei der Heckenmühle


Von der Heckenmühle bis zur Kästlesmühle

Führung mit Dr. Ludwig Ohngemach

Treffpunkt: Groggentalplatz bei der Heckenmühle

Juli
28
Fahrt nach Schwäbisch Gmünd und Fachsenfeld
28.07.2018 um 08:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Veranstalter: Museumsgesellschaft Ehingen
Ort: Abfahrt: Lindenplatz 8:00 Uhr

Fahrt nach Schwäbisch Gmünd und Fachsenfeld  

mit Johannes Lang

Nach der Ankunft in Schwäbisch Gmünd  ist eine Stadtrundfahrt mit anschließendem Stadtrundgang vorgesehen, geführt von Johannes Lang. Nach der Mittagspause (individuell) geht es weiter zum Schloss Fachsenfeld der Freiherren von Koenig-Fachsenfeld, die verwandt waren mit den Koenig-Warthausen.
Im Schloss ist eine Kaffeepause (freiwillig) mit anschließender Schlossführung geplant.
Danach steht eine Führung in der evangelischen Kirche auf dem Programm, der zweitältesten evangelischen Kirche in Württemberg.
Anschließend Heimfahrt.

Abfahrt: 8:00 Uhr, Lindenplatz, Rückkehr: ca. 19:30 Uhr

Anmeldung bis Samstag, 23. Juni 2018
bei Franz Romer, Telefon 07391/ 75 28 85 oder 75 30 91
E-Mail: musges-ehingen(@)web.de

 

 

Juli
28
Michl Müller - Müller?nicht Shakespeare!
28.07.2018 um 20:00 Uhr bis 22:45 Uhr
Veranstalter: Konzertbüro Augsburg GmbH / LK Konzerte GmbH
Ort: Lindenhalle Ehingen

Michl Müller geht mit seinem neuen Programm „Müller…nicht Shakespeare!“ ab Oktober 2017 auf Tour.
 
Scharfsinnig nimmt Michl Aktuelles aus Politik oder Gesellschaft aufs Korn, dabei ist der Humor des  fränkischen Kabarettisten gewohnt lebensnah und authentisch. Der selbsternannte „Dreggsagg“ (Fränkisch für „Schelm“) aus Bad Kissingen spricht alles an, für ihn gibt es keine Tabus.
 
Michls Kabarettprogramm ist packend und mitreißend bei seiner Reise durch den alltäglichen Wahnsinn unserer Zeit. Mit seinem fränkischen Dialekt und seinem spitzbübischen Charme hat er dabei das Publikum schnell auf seiner Seite.
 
Nach einem Abend mit dem energiegeladenen Michl Müller möchte man ihm am liebsten mit Shakespeares Worten zurufen „Gut gebrüllt Löwe“!
 

Einträge insgesamt: 28
1   |   2   |   3      »      

Weitere Informationen

Kontakt Kulturamt

Kulturamt
Franziskanerkloster
Spitalstraße 30
89584 Ehingen

Telefon 07391 503-503
Fax 07391 503-555
E-Mail schreiben
www.kulturamt-ehingen.de