Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Suchlupe
Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Tickethotline Language
Navigation

Seiteninhalt

Ehingen aktuell - Presseberichte

Moderne Drehleiter für die Ehinger Feuerwehr

[Artikel vom 17.11.2020]

Bei einem Besuch in der Feuerwache machte sich Oberbürgermeister Alexander Baumann ein Bild von der neuen, 30 Meter hohen Drehleiter der Ehinger Feuerwehr. 850 000 Euro kostet das moderne Fahrzeug. Vom Land erhält die Stadt einen Zuschuss über 254 000 Euro.
 
Großes Engagement der Ehrenamtlichen
Oberbürgermeister Alexander Baumann nutzte die Gelegenheit, sich bei den Anwesenden stellvertretend für alle Mitglieder der Feuerwehr zu bedanken. "Danke für die unzähligen Stunden, die Sie uneigennützig erbringen, um unseren Bürgerinnen und Bürgern in Notfällen zu helfen. Ohne unsere zahlreichen ehrenamtlichen Einsatzkräfte wäre die Ehinger Wehr nicht so schlagkräftig wie wir sie kennen und schätzen." Die neue Drehleiter ersetzt das mittlerweile 24 Jahre alte Vorgängerfahrzeug, welches nach zahllosen Bränden, Sturm- und Rettungseinsätzen äußerst reparaturanfällig war. Da eine verfügbare Drehleiter für schnelle Rettungseinsätze Voraussetzung ist, entschied sich der Gemeinderat voriges Jahr für die Ersatzbeschaffung.
 
Breites Aufgabengebiet
Neben der Hauptaufgabe der Drehleiter, den sogenannten zweiten Rettungsweg bei höheren Gebäuden sicherzustellen und Menschen zu retten, kommt sie auch bei größeren Bränden mit einem Wasserwerfer zum Einsatz. Hier können die Feuerwehrleute bis zu 2500 Liter pro Minute auf ein Feuer abgeben. Mit der Krankentragehalterung können Patienten gerettet werden, wenn zum Beispiel das Treppenhaus einmal zu eng sein sollte oder der Patient nur liegend transportiert werden darf. Neben vielen weiteren Details und Funktionen rundet ein überarbeitetes Absturzsystem die neue Drehleiter ab, das die Feuerwehrleute sichert, wenn sie den Drehleiterkorb verlassen müssen. Mit der lenkbaren Hinterachse verringert sich der Wendekreis deutlich und erleichtert so das Befahren von engen Zufahrten und Kurven, wie im Innenstadtbereich.
 
Umfangreiche Einweisungen
Um die Feuerwehrleute optimal auf den Einsatz mit der neuen Drehleiter vorzubereiten, werden diese nun unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen von einem Multiplikatorenteam der Ehinger Feuerwehr eingewiesen. Die erfahrenen Ausbilder Michael Mouratidis, Daniel Jauer, Christian Gräter, Tobias Maier und Philipp Christ wurden bei der Herstellerfirma Magirus zwei Tage lang im Ulmer Donautal in das neue Gerät eingewiesen, um das Wissen an ihre Feuerwehrkameraden weitergeben zu können. 
  
"Normalerweise wird die Indienststellung einer neuen Drehleiter mit allen zusammen gebührend gefeiert und bei einem "Tag der offenen Tür" können sich die Bürgerinnen und Bürger ein Bild davon machen. Leider kann dies alles aufgrund der allgemeinen Situation nicht stattfinden", sagt Stadtbrandmeister Oliver Burget, der sich zusammen mit seinen Feuerwehrleuten darüber freut, über ein solch modernes Rettungsgerät zu verfügen. Oberbürgermeister Alexander Baumann wünschte den Feuerwehrleuten, dass sie hoffentlich keine schlimmen Einsätze mit der Drehleiter haben, und dass alle stets gesund und ohne Unfälle von den Einsätzen zurückkommen werden.

Am vergangenen Donnerstag wurde die neue Drehleiter der Ehinger Feuerwehr übergeben.
Am vergangenen Donnerstag wurde die neue Drehleiter der Ehinger Feuerwehr übergeben.

Weitere Informationen

Kontakt Pressestelle

Pressestelle
der Stadt Ehingen (Donau)
Marktplatz 1
89584 Ehingen (Donau)
Telefon 07391 503-223
Fax 07391 503-4223
E-Mail-schreiben

Archiv - Ehingen Presseberichte

Hier können Sie das Archiv der Berichte aus "Ehingen aktuell" aufrufen.