Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Suchlupe
Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Tickethotline Amtliche Be-
kantmachungen
Navigation

Seiteninhalt

Ehingen aktuell - Presseberichte

Straßenbeleuchtung wird auf LED-Technik umgerüstet

[Artikel vom 05.01.2022]

Bereits seit vielen Jahren investiert die Stadt Ehingen in die nachhaltige Stadtentwicklung und betreibt intensive Arbeit in den Bereichen Energie-, Klima-, Umwelt- und Naturschutz.
 
Maßnahmen wie ein kommunales Energiemanagement, das den langfristigen Plan verfolgt, einen Energiehaushalt innerhalb der Kommune zu schaffen und aufzuzeigen oder die kommunale Wärmeplanung, die die Grundlage zur Festlegung des langfristigen Um- und Ausbaus der Wärmeversorgung im Gemeindegebiet sowie zur Umsetzung und Verknüpfung einer energetischen Gebäudesanierung mit einer klimaneutralen Wärmeversorgung bildet, wurden in der Vergangenheit an dieser Stelle bereits vorgestellt. Das kommunale Energiemanagement und die kommunale Wärmeplanung sind Klimaschutzmaßnahmen, die zunächst für die Bürgerinnen und Bürger nicht sichtbar sind und langfristige Auswirkungen haben.
 
Umweltfreundliche LED-Technik
Anders verhält es sich mit der Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Ehingen und den Teilorten. Ziel ist es die Natriumdampflampen (NAV) und Hochdruckquecksilberdampflampen (HQL) nach und nach auf Leuchtdioden (LED)-Technik umzurüsten.
 
Die LED-Technik ist sehr viel energieeffizienter und der Stromverbrauch für die Straßenbeleuchtung kann deutlich reduziert werden. Die Deutsche Energieagentur geht davon aus, dass durch die Umrüstung auf LED-Leuchtmittel der Stromverbrauch bei der Straßenbeleuchtung um teilweise mehr als 80 Prozent reduziert werden kann. LED-Lampen sind außerdem deutlich langlebiger, wodurch Umwelt und Ressourcen geschont werden.
 
Stromverbrauch von 140 Haushalten eingespart
Diese Einsparpotenziale werden auch in Ehingen genutzt. Regelmäßige Messungen der Stromverbräuche bei der Straßenbeleuchtung ergaben, dass im gesamten Stadtgebiet der Stromverbrauch seit dem Jahr 2010 von rund 1,89 Millionen Kilowattstunden auf rund 1,33 Millionen Kilowattstunden gesenkt werden konnte. Bemerkenswert dabei ist auch, dass sich im Zeitraum ab 2013 die Anzahl der Straßenbeleuchtung in Ehingen um über 200 Lampen erhöht hat. Im gesamten Stadtgebiet gibt es rund 4.470 Straßenlampen, davon sind rund 2.040 (46 Prozent) mit LED-Technik. Der eingesparte Strom von 560 000 Kilowattstunden entspricht dem Verbrauch von 140 Vier-Personen-Haushalten bei einem durchschnittlichen Stromverbrauch von 4.000 Kilowattstunden im Jahr.
 
Ein weiterer Vorteil der LED-Technik ist, dass sich die Lichtstrahlen genau steuern lassen und Bereiche exakt ausgeleuchtet werden können. Sogenannte Lichtverschmutzung durch in den Himmel scheinendes Licht von Straßenlampen gehört damit der Vergangenheit an. Der Himmel kann somit in der Nacht tatsächlich dunkel sein, was in wolkenfreien Nächten dazu führt, dass mehr Sterne am Himmel zu sehen sind. Ein schöner Nebeneffekt bei der Umrüstung auf LED-Technik.

Auch Fußgängerwege sind mit LED-Lampen ausgestattet.
Auch Fußgängerwege sind mit LED-Lampen ausgestattet.

Weitere Informationen

Kontakt Pressestelle

Pressestelle
der Stadt Ehingen (Donau)
Marktplatz 1
89584 Ehingen (Donau)
Telefon 07391 503-223
Fax 07391 503-4223
E-Mail-schreiben

Archiv - Ehingen Presseberichte

Hier können Sie das Archiv der Berichte aus "Ehingen aktuell" aufrufen.