Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Language
Navigation

Seiteninhalt

Wichtige Informationen

Tiere in Wald und Geld - Winterausstellung im Museum Ehingen eröffnet

In Anwesenheit zahlreicher Besucher eröffnete Franz Romer, Vorsitzender der Museumsgesellschaft, die diesjährige Weihnachtsausstellung. Einen besonderen Charakter erhielt die Veranstaltung durch die jagdlichen Klänge der Bläsergruppe des Reit- und Fahrvereins Ehingen, die unter der Leitung von Willi Fischer spielte.

Die Anschaffung eines präparierten Bibers, gedacht als Ergänzung zur Tier- und Vogelsammlung des Ehinger Museums, gab den Anstoß, auch einmal heimische Tiere auszustellen. Viele von ihnen sind zwar bekannt, nicht wenige aber nur selten in der freien Wildbahn zu beobachten. Wer hat schon einmal ein Wiesel, einen Fasan, einen Marder, Dachs oder auch ein Wildschwein gesehen? Sie und viele andere können hier aus dem Bestand des Museums sowie der Kreisjägervereinigung Ehingen aus nächster Nähe und in aller Ruhe in Augenschein genommen und kennengelernt werden. Weiterhin ist zu sehen, wie früher Käfer und Insekten gesammelt wurden. Darüber hinaus ist es nicht nur für die Kinder, sondern durchaus auch für die Erwachsenen, reizvoll, einmal in das Fell eines Rehs oder eines Wildschweins zu greifen. 

Im Verlauf der Ausstellung, die in diesem Jahr bis Ende Februar zu sehen sein wird, sind auch verschiedene Führungen und Vorträge geplant, die rechtzeitig in der Tagespresse angekündigt werden.

Bis zum 28. Februar ist die Winterausstellung
Bis zum 28. Februar ist die Winterausstellung "Tiere im Wald und Feld" im Ehinger Museum noch geöffnet:
Foto: Jürgen Emmenlauer

Weitere Informationen

Kontakt Pressestelle

Pressestelle
der Stadt Ehingen (Donau)
Marktplatz 1
89584 Ehingen (Donau)
Telefon 07391 503-223
Fax 07391 503-4223
E-Mail-schreiben