Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Suche

Suchlupe
Veranstaltungs-
kalender
Stadtplan Language
Navigation

Seiteninhalt

Ehingen aktuell - Presseberichte

Das kleine Gespenst am Montag, 20. Mai

[Artikel vom 15.05.2019]

Am 20. Mai gibt es in der Lindenhalle um 10 Uhr beste Unterhaltung für kleine und große Zuschauer. Die Junge Ulmer Bühne zeigt die Geschichte des kleinen Gespensts als Live-Hörspiel.

In dem Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler träumt das kleine Gespenst davon, einmal die Welt bei Tageslicht zu sehen, doch das scheint unmöglich. Bis es plötzlich eines Tages mittags um 12 Uhr erwacht. Voller Freude bringt es daraufhin das Leben der Einwohner des kleinen Städtchens Eulenberg ganz schön durcheinander. Aber schon bald beginnt es, sich nach seinem nächtlichen Leben zurückzusehnen. Zusammen mit dem kleinen Karl sucht das kleine Gespenst nach einer Lösung. Rettung scheint nur möglich, wenn Ängste überwunden werden und man zusammenhält.

Beim dem Live-Hörspiel werden Kartoffelpressen zu klappernden Ritterrüstungen, Trommeln zu Kanonenschlägen und ein quietschender Hammer zu zwitschernden Vögeln. Empfohlen für Vorschulkinder sowie Schülerinnen und Schüler bis zur vierten Klasse.
 
Weitere Informationen unter www.musiksommer-ehingen.de.

Präsentieren die Geschichte des kleinen Gespenstes als Live-Hörspiel: Sven Wisser, Markus Hummel und Sina Baajour von der Jungen Ulmer Bühne, Foto: Ralf Schuck.
Präsentieren die Geschichte des kleinen Gespenstes als Live-Hörspiel: Sven Wisser, Markus Hummel und Sina Baajour von der Jungen Ulmer Bühne, Foto: Ralf Schuck.

Weitere Informationen

Kontakt Pressestelle

Pressestelle
der Stadt Ehingen (Donau)
Marktplatz 1
89584 Ehingen (Donau)
Telefon 07391 503-223
Fax 07391 503-4223
E-Mail-schreiben

Archiv - Ehingen Presseberichte

Hier können Sie das Archiv der Berichte aus "Ehingen aktuell" aufrufen.